Suche

Der Weltbienentag ist vorbei.

Ich frage mich, wieviele Menschen sich an diesem Tag angesprochen gefühlt haben, oder war der Gedanke kurz da und ist dann wieder in einer dunklen Ecke des Gehirns verschwunden?

Das Problem mit dem Verschwinden der Wildbienen und Insekten allgemein muß in die Köpfe der Menschen. Wir, die informiert sind, verstanden haben und handeln, müßen diese Menschen mitnehmen, Probleme und Lösungen aufzeigen und gemeinsam HANDELN.

Die Gemeinden sollten verpflichtet werden, alle Rasenflächen in Parks und wo sonst noch möglich zu blühenden Wiesen machen. Der finanzielle Einsatz spart sich durch die nicht mehr fällige Rasenpflege ein. Die Wiese braucht nur einen Herbstschnitt und den kann man als Kleintierfutter in Tierheimen oder Viehfutter verwnden.

Zeig DEINE MEINUNG mit einem aussagekräftigen Motiv auf nachhaltiger Biobaumwolle. Ob Sweat-oder T-Shirt, hilfst du nicht nur auf die Probleme aufmerksam zu machen sondern unterstützt außerdem mit 2€ das Projekt Wildbienenschutz der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein.


3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ZEIG DEINE MEINUNG

Moin, moin!